Weiterbildung

Die Omnicom Media Group Germany bietet dir als Auszubildende/r eine Menge Möglichkeiten an Dich weiterzubilden. Ganz nach dem Motto: „Learning by doing!“

OMD School

Alle Auszubildenden, Trainees und Volontäre nehmen an der OMD School teil.

Diese ist eine innerbetriebliche Schule, in der die unterschiedlichen Fachabteilungen und deren Aufgabenbereiche vorgestellt werden. In der Regel findet sie ein bis zweimal pro Woche für ca. zwei Stunden statt. Hinzu kommen unterschiedliche Workshops, in denen du praxisnah an die jeweiligen Medien herangeführt wirst. Außerdem nehmen alle „Member“ an interessanten Seminaren und Besichtigungen teil. In Düsseldorf besuchst du im Rahmen der School z.B. die Rheinische Post. All diese Veranstaltungen laufen insgesamt über ein Jahr.

Die Referenten sind erfahrene Mitarbeiter/innen aus dem jeweiligen Fachgebiet.

Am Ende der OMD School steht eine Abschlusspräsentation vor der gesamten Geschäftsführung an. Die Aufgabe: In den jeweiligen Teams erarbeitest du auf einem realen Kundenbriefing eine ganzheitliche Kommunikationsstrategie und kannst das Gelernte so direkt anwenden. Und die Arbeit lohnt sich: Das beste Team bekommt eine Reise von der Agentur geschenkt! Bisherige Ziele waren zum Beispiel Rom, London, Stockholm und Kopenhagen!

Schulungen

Um deine EDV-Kenntnisse zu schulen, kannst du während der Ausbildung kostenlos an unterschiedlichen Kursen (z.B. Excel, PowerPoint) teilnehmen. Diese sind nach verschiedenen Schwierigkeitsstufen gestaffelt, so dass du deinen Fähigkeiten entsprechend beginnen kannst.

Ein Kurs dauert ca. drei Stunden. Nach erfolgreicher Teilnahme bekommt jeder ein Zertifikat und ein Handbuch mit Tipps & Tricks zum Nachschlagen ausgehändigt.

Feedbackgespräche

Am Ende jeder Ausbildungsabteilung steht ein Feedbackgespräch an, in dem du deinen bisherigen Lernstand gemeinsam mit deinem Ausbilder reflektierst. Dabei bewerten nicht nur die Ausbilder/innen die Auszubildenden, sondern auch umgekehrt. Neben diesen festen Terminen, hast du zudem während deiner Zeit in einer Abteilung, regelmäßig die Möglichkeit dich mit deinem jeweiligen Ausbilder auszutauschen, Fragen zu stellen und Feedback zu deinen Aufgaben zu erhalten.