Kaufleute für Büromanagement

Standort:

Die Azubis des Ausbildungsberufes Kauffrau/-mann für Büromanagement besuchen die Berufsschule H7 City Nord. Gut zu erreichen ist sie entweder über die U1 Station „Sengelmannstraße“ oder mit der S-Bahnstation „Rübenkamp“.

Unterrichtsform:

In unserem Fall haben wir pro Woche einen kurzen und einen langen Tag. Am kurzen Berufsschultag gehst du anschließend noch in die Agentur. Dafür können wir uns nach dem langen Schultag auf zu Hause freuen.

Fächer:

Die Fächer sind in Lernfelder aufgeteilt und davon gibt es 13 Stück. Inhaltlich sind sie den Ausbildungsjahren zugeordnet und werden im Gegensatz zu den Unterrichtsfächern fachübergreifend unterrichtet. Die Zeugnisnoten werden je Lernfeld aufgeführt und werden als einzelne Note aufgeführt. Nach deiner Ausbildungszeit hast du also alle 13 Fächer durchgenommen haben.

Neben den Lernfeldern werden folgende Fächer unterrichtet: Wirtschaft und Gesellschaft (ab dem 2. Lehrjahr), Englisch (nur 1. und 2. Lehrjahr), und in Lehrjahr 1 und 3 Sprache und Kommunikation.

Sonstiges:

Anders als in den meisten Ausbildungsberufen gibt es bei dieser Ausbildung zwei voneinander unabhängige Prüfungen. Die erste Prüfung umfasst alle Informationtechnischen Aufgaben der ersten fünf Lernfelder. Hierfür gibt es eine eigene Note, die mit 20 % in die Abschlussnote miteinfließt. Die erste Prüfung wird sozusagen in der Halbzeit, also nach 1 ½ Jahren durchgeführt.

Die zweite Prüfung besteht aus den Inhalten aller Lernfelder ebenso wie Wirtschaft und Kommunikation. Diese findet nach ca. 2 ½ Jahren statt, gefolgt von der mündlichen und letzten Prüfung ca. 2 Monate danach.